Gestüt Heideland

Therapie,- Sport- und Freizeitponys mit Qualität und Farbe


Nein wir machen kein therapeutisches Reiten, wir machen tiergestützte Pädagogik!

Als Dipl SA/SP und Therapeutin verbinde ich hier  ein stückweit mein Hobby mit meinem Beruf.

Die Therapie findet nicht auf, sondern mit dem Tier statt, die Tiere vor allem Pferde und Hunde, aber auch andere Tierarten, werden als Co Therapeuten eingesetzt.

Die Tiere dienen als Motivatoren und Transmitter um Defizite zu beheben in den Bereichen:

Soziale Kompetenzen, Soziale Integration

Motorik, Übergewichtigkeit

Lernschwierigkeiten

Aufmerksamkeitsdefizite uvm.

Es ist immer wieder ein Erlebniss wie sich das Verhalten von z.B. stark sozial auffälligen Kindern ändert wenn sie mit Tieren interagieren!

Wenn sie neugierig geworden sind lesen sie gerne weiter unter

www.p-ep.de

 

 

 


 

Maximilian genannt "Mäx"

 

 

 

ein 88cm Minishettywallach der mit seinen Charme jedes Kind um den Finger wickelt, seine superlange Mähne ist außerdem immer das begehrte Objekt frisurbegeisterter Ponymädchen

Neben seiner "Tätigkeit" als Therapiepony wird Mäx geritten und gefahren

 

 

Fanny

 

  eine unserer Zuchtstuten, wobei wir unsere Stuten nicht regelmäßig eindecken, Fanny ist absolut freundlich und wiehrt jedem Kind erst mal liebevoll entgegen, sie ist sozusagen eine Lebensversicherung auf 4 Hufen, wir nennen sie spaßeshalber auch "Kindergärtnerin", bei  ihrer weißen Doppelmähne  werden alle Kinder zu kleinen Starfriseuren!

Fanny ist geritten und gefahren und gibt ihre Eigenschaften als Therapiepony an ihre Fohlen weiter

 

 

Devian, genannt "Devi"

 

Devian ist ein Isländer WB Mix,  2004 geboren, seit Absetzeralter bei mir, der beste Kumpel von Mäx, beide sind zusammen aufgewachsen und wurden von klein auf an ihre Aufgabe als Therapiepony herangeführt, obwohl Devi mittlerweile ein Brocken von 1,42 m Stm ist, kann man auch kleine Kinder bedenkenlos mit ihm laufen lassen, er ist immer auf das Wohl seines kleinen Schützlings bedacht.

Devi wird inzwischen an der Nordsee eingesetzt

 

 

Pascha

Pascha ist ein reinrassiger Welsh B, 2000 geboren und ist ein absolutes Charakterpferd, traumhaft zu Kindern, die können mit dem Bobbycar um ihn herumdüsen - und sich natürlich an seiner Haarpracht vergreifen - alles kein Problem!

Seiner Aufgabe als Therapiepony kommt er immer gewissenhaft nach, dennoch trägt er auch geduldig kleine Reitanfänger auf seinem Rücken und ist altklassich dressurmäßig bis kurz vor die Piaffe ausgebildet, er hat traumhaft weiche Gänge, ich habe noch kein Pony erlebt das sich im Trab so weich sitzen lässt.

Pascha ohne Sattel ist auch mein liebstes Sofakissen fürs Gelände - besonders an kalten Tagen!

Pascha wohnt +  arbeitet inzwischen bei Nienburg

 

 

Fantaghiro, genannt "Giro"

 

Giro stand bis 2008 einer anderen Zuchtgemeinschaft zur Verfügung, leider kam es dort zu einer Trittverletzung und Giro ist seitdem nicht mehr reitbar, was sehr bedauerlich ist, denn sie ist ein super Kinderpony.  In der tiergesützten Pädagogik setzten wir Giro als Erstkontaktpony ein, welches auf jede Schmuse und Streicheleinheit freundlich reagiert, ich muss nicht sagen das auch ihr Wahnsinnsbehang bei den kleinen Hobbyfriseuren stets begehrtes Objekt ist?

 

Serenity

 

Serenity entstammt einer ganz tollen Leistungslinie, ihre Mutter Sandra war im Westernsport auch gegen Großpferde hocherfolgreich, Serenity ist nicht nur ein tolles Therapiepony sondern auch ein sehr verlässliches Kinderreitpony. Als Zuchtstute hat sie ihren tollen Charakter bisher immer an ihre Nachzucht weitergegeben.